Hands in the Air

Liebe P., lieber D.,

ich schreibe viel zu selten, ich weiß. Es liegt daran, dass die Zeit immer knapper wird. Manchmal ist dann plötzlich eine Sekunde da, in der ich sitzen darf. Und dann atme ich und versuche, euch zuzuschauen und mich zu freuen, dass gerade nix an mir zerrt. Gestern hab ich jemanden getroffen, den ich lang nicht gesehen habe. Weiterlesen „Hands in the Air“